Einsatz von Cookies
Beim ersten Besuch auf diese Website durch den Kunden wird ein Cookie an den Browser des Kunden gesendet. Dieses wird auf der Festplatte des Kunden gespeichert. Das Cookie dient bei einem erneuten Besuch ausschließlich der Feststellung, ob dieser Kunde diese Website schon einmal besucht hat.

Einsatz von Google Analytics
Auf dieser Webseite wird Google Analytics nicht eingesetzt.

Datenschutz
Gemäß § 13 Absatz 1 Telemediengesetz (TMG) hat der Anbieter eines Teledienstes seine Kunden zu Beginn des Nutzungsvorgangs über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten in allgemein verständlicher Form zu unterrichten. Der Inhalt der Unterrichtung muss dabei für den Kunden jederzeit abrufbar sein. Ein Diensteanbieter im Sinne der genannten Vorschrift ist jeder Betreiber einer Internetseite. Zu der Unterrichtung ist jeder Diensteanbieter verpflichtet, der personenbezogene Daten erhebt oder verwendet. Der Helferkreis Asyl Sonthofen (im Folgenden der Diensteanbieter  genannt) legt größten Wert auf die Sicherheit der Daten der Kunden und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten unterliegt den Bestimmungen der derzeit geltenden Gesetze und der EU-Datenschutz-Richtlinie. Als personenbezogene Daten werden gemäß § 3 Absatz 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) – Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person – bezeichnet. Persönliche Verhältnisse: Zum Beispiel – Name, Anschrift, eMail-Adresse, Geburtstag, Staatsangehörigkeit, Beruf, Gesundheitsdaten, Religion usw. Sachliche Verhältnisse: Zum Beispiel- Einkommen, Finanzielle Situationen, Eigentum usw.

Datenschutzerklärung
Der Diensteanbieter  gewährleistet, dass sie die anfallenden Kundendaten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung der Kundenanfragen erhebt, bearbeitet, speichert und nutzt sowie nur zu internen Zwecken. Eine Weitergabe der Adressen an Dritte und insbesondere an gewerbliche Adressenhändler oder andere Unternehmen ist ausgeschlossen. Soweit der Kunde eine aktive Datennutzung für interne Zwecke durch den Diensteanbieter  nicht möchte, ist der Kunde gemäß § 28 Absatz 4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) berechtigt, dieser Nutzung und Verarbeitung jederzeit zu widersprechen. Hierzu genügt es, eine entsprechenden eMail zu senden (Emailadresse siehe Impressum). Der besondere Fall einer gesetzlich vorgeschriebenen Datensperrung anstelle einer Datenlöschung gemäß § 35 Absatz 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) bleibt hierbei unberührt.

Auskunftsrecht
Der Kunde hat das Recht, gemäß § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten zu erhalten. Auf Anforderung teilt der Diensteanbieter  dem Kunden entsprechend geltendem Recht in schriftlicher Form mit, welche persönlichen Daten des Kunden beim Diensteanbieter  gespeichert sind. Diese Auskunft ist unentgeltlich.

Datenübermittlung und -protokollierung zu systeminternen und statistischen Zwecken
Der Internet-Browser des Kunden übermittelt beim Zugriff auf diese Website aus technischen Gründen automatisch Daten an den Webserver. Jeder Datensatz besteht aus dem Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie der IP-Adresse des Kunden. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich. Die gespeicherten Daten werden nur intern und ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert: •Name der abgerufenen Datei •Datum und Uhrzeit des Abrufs •übertragene Datenmenge •Meldung, ob der Abruf erfolgreich war •Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers •anfragende Domain

Verwendung von Facebook-Plugins
Der Diensteanbieter verwendet Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com. Betreiber ist Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“). Wenn der Kunde mit einem Plugin die Website des Diensteanbieters  aufruft, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, dass der Kunde die Website des Diensteanbieter  besucht hat. Ist der Kunde dabei als Mitglied bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto des Kunden zu. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars) werden diese Informationen ebenfalls dem Facebook-Konto des Kunden zugeordnet, welches der Kunde nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern kann. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Rechte und Möglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des Kunden sind in den Datenschutzhinweisen von Facebook zu finden.

Verwendung von Twitter-Plugins
Der Diensteanbieter  verwendet Soziale Plugins des sozialen Netzwerkes Twitter. Twitter wird betrieben von: Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Die Plugins sind an einem der Twitter-Logos erkennbar (Vogel-Umriss/Relief). Es gibt unterschiedliche Twitter-Logos. Diese können unter dem Link http://twitter.com/about/resources/logos auf der Website von Twitter eingesehen werden. Wenn der Kunde die Website des Diensteanbieters aufruft, baut Browser eine direkte Verbindung mit den (voraussichtlich in den USA befindlichen) Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Plugins wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.Der Diensteanbieter hat keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren den Kunden daher entsprechend dem Kenntnisstand nach den von Twitter erhältlichen Informationen, die der Kunde unter dem Link http://twitter.com/about/resources auf der Website vom Twitter einsehen kann. Durch die Einbindung der Plugins erhält Twitter die Information, dass der Kunde die entsprechende Webseite des Diensteanbieters aufgerufen hat. Ist der Kunde zu dem Zeitpunkt bei Twitter eingeloggt, in dem das Plugin benutzt wird, kann Twitter den Besuch einem Kundenkonto zuordnen. Wenn der Kunde mit Plugins interagiert, zum Beispiel einen “Tweet This”-Button betätigt oder einen Kommentar abgibt, wird die entsprechende Information vom Browser direkt an Twitter übermittelt und dort gespeichert. Wenn der Kunde Twitter-Mitglied ist und nicht möchte, dass Twitter über den Internetauftritt des Diensteanbieters Daten über den Kunden sammelt und mit den bei Twitter gespeicherten Daten verknüpft, muss sich der Kunde vor dem Besuch der Website des Diensteanbieters bei Twitter ausloggen. Falls der Kunde kein Mitglied von Twitter ist oder sich vor dem Besuch der Website bei Twitter ausloggt hat, besteht dennoch die Möglichkeit, dass Twitter die IP-Adresse des Kunden in Erfahrung bringt und speichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre sind den Datenschutzhinweisen von Twitter unter dem Link http://twitter.com/privacy zu entnehmen. p>

Verwendung von Google Plus-Plugins
Der Diensteanbieter  verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”) betrieben wird. Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar. Wenn der Kunde die Website des Diensteanbieters aufruft, die eine solche Schaltfläche enthält, baut der Browser des Kunden eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an den Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Diensteanbieter  hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit dieser Schaltfläche erhebt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie diesbezüglichen Rechte des Kunden und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre können unter den Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche unter: https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de eingesehen werden. Wenn der Kunde Google Plus-Mitglied ist und nicht möchten, dass Google Daten über die Website des Diensteanbieters sammelt und mit den bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss sich der Kunde vor dem Besuch der Website  des Diensteanbieters bei Google Plus ausloggen. Allgemeine Datenschutzhinweise von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Newsletter
Der Kunde hat die Möglichkeit sich in den Newsletter einzutragen. Der Kunde hat das Recht sich jederzeit aus dem Newsletter-Verteiler austragen zu lassen. Jede Ausgabe des Newsletters verfügt über eine automatische Funktion zur Austragung via Abmeldelink.

Sicherheit
Der Diensteanbieter setzt gemäß § 9 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) technische und organisatorische Maßnahmen ein, um persönlichen Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die im Einsatz befindlichen Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Hilf uns und teile diese Information mit Deinen Freunden
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone