Die Sprache macht‘s

Eingetragen bei: Aktuell | 0

Die Kinder aus der Asylbewerberunterkunft kommen aus verschiedensten Ländern – Syrien, Pakistan, Afghanistan,… und lernen, je nachdem, welche Muttersprache sie sprechen und wie viel Schulbildung sie vor ihrer Flucht genossen haben, unterschiedlich schnell die neue Sprache. Genauso ist es natürlich auch mit den erwachsenen Asylbewerbern. Für Elfriede ­Roth vom Runden Tisch Asyl Sonthofen hängt der Erfolg der Integration anerkannter Asylbewerber – insbesondere auch auf dem Arbeitsmarkt – in großem Maße vom Erwerb der deutschen Sprache ab.

Deshalb geben Freiwillige des Sonthofer Asylhelferkreises auch viermal die Woche Deutschkurse – sowohl im „Gebäude 23“, in dem Familien untergebracht sind, als auch in den Containern im abgegrenzten Areal der Grüntenkaserne, in denen nur Männer leben. Die Kurse würden, so Roth, von den Menschen dort auch gut angenommen.

Text: Eva Veit; Bild: Hans Ehrenfeld

Hilf uns und teile diese Information mit Deinen Freunden
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone